FEEDBACK

Das sagen Menschen über ihre Coaching Erfahrungen mit mir

Der Wachstum meiner Coachees ist mein Antrieb und ich freue mich, wenn auch Du Deine Herzensziele endlich anpackst! Glaube an Dich und Deine Träume, denn das Potenzial dazu schlummert bereits in Dir und wartet nur auf Dein JA zu Dir und Deinem Ziel!

Liebe Marina, zuerst einmal das Wichtigste zu Beginn: von Herzen - von tiefsten Herzen - möchte ich mir bei Dir bedanken! Das erste Coaching bei Dir war grandios! Ich war wirklich sehr gespannt, was mich beim ersten Coaching mit Dir erwarten würde und ich gebe auch offen zu, dass ich etwas mistraurisch war, ob das "Ganze" wirklich etwas für mich sein würde!? Jetzt, danach, kann ich nur sagen: Unglaublich! Es war belebend und befreiend, es war inspirierend und erkenntnisreich, es war heilendes Balsam und Entspannung für Herz und Seele. Du hast so eine wunderbare und einfühlsame und zielführende Art. Mit Deiner geduldigen Warmherzigkeit und viel konzentrierter Aufmerksamkeit hast du die vernebelte Sonne in mir aufgehen lassen. Ich bin heute sehr froh, dass ich mich öffnen konnte, um mit Dir neue Wege auszuprobieren positive Veränderungen in mein Leben zu holen. Mit Deinem Coaching hast Du tatsächlich geschafft, dass ich "Henzenswunsch-Themen" in meinem Leben anpacke, die ich bisher entmutigt beiseite geschoben habe. Damit ist mir nun klar geworden, wie sehr es sich lohnt Zeit & Geld IN SICH SELBST zu investieren. Man bekommt so viel Schönes um ein vielfaches zurück. Vielen Dank, dass Du Deine Zeit und Energie investierst, damit ich persönlich voran komme! Ich freue mich schon sehr auf unsere kommenden Coachings!

Stefanie K.

Liebe Marina, vielen Dank für das Coaching gestern mit Dir. Und ich möchte kurz meinen Prozess schildern, den ich während des Coachings erlebt habe. Ich hatte lange überlegt mein Thema greifbar und verständlich zu formen, um dann in den Coaching

Prozess zu starten. Bis zu unseren Termin wusste ich noch immer nicht wie ich es greifbar machen sollte aber du warst von Anfang an guter Dinge, dass wir trotzdem zu einem Punkt kommen. Was dann auch tatsächlich passiert ist und da bin ich noch immer überwältigt von. Danke. Mein Prozess begann damit, dass ich nicht so recht wusste was mich bei einem persönlichen Coaching erwarten würde. Aber du hast mir meine Bedenken ganz schnell genommen durch deine offen und aufmunternde Art. Durch lustige unkonventionelle Warm-Up Übungen hast du mir ganz unauffällig die Anspannung genommen und dann ging es schon voll los. Ein Ziel sollte ich definieren und da war schon gleich meine Herausforderung, die ich über Wochen nicht greifen konnte und mit mir herum getragen habe. Ich war so erstaunt, dass wir gemeinsam das Ziel so schnell formuliert hatten und dass es sich nicht schwer angefühlt hatte. Ja und plötzlich war der Ziel-Satz da. Wow. Du hast es geschafft in dieser lockeren und angenehmen Atmosphäre im weiteren Gesprächsverlauf mir Erkenntnisse zu entlocken, die seit Wochen in meinem Kopf „herum- wabberten“, die ich selbst aber nicht greifen konnte. Ich hab den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen und mich gefühlt ständig verlaufen in meinen Gedanken. Danke für die Strukturierung meines Wirrwarrs. Der nächste Schritt war es mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten. Da war mein Kopf erst einmal voll da und analysierte ganz rational, wo denn diese Reise hingehen mag und ob das auch funktioniert. Und schon wieder war ich erstaunt welche Erkenntnisse da zu Tage kamen. Für mich war eine totale Überraschung dabei mit der ich dachte abgeschlossen zu haben. Anscheinend nicht, und da werde ich auch in den nächsten Wochen ansetzen und daran arbeiten. Auch sehr spannend war die meditative Übung um das Ziel zu verdeutlichen und zu „erspüren“. Der Effekt wirkt bis heute noch nach. Der Name des Prozesses ist mir entfallen. Wie hieß dieser nochmal, Marina? Als Abschluss kassierte ich „Hausaufgaben“ - oder wie sie so schön formuliert wurden „so komme ich in die Handlung“ - ... da war ich not amused, denn wann soll ich in meinem vollen Alltag dazu kommen? Doch das war genau das Richtige um die Entwicklung weiter zu befeuern, vor allem wenn konkrete Termine dahinter stehen und die Schritte auch klar und machbar formuliert sind. Statt in einem Schritt den Mount Everest zu besteigen habe ich kleine Treppen mit Marina erarbeitet, die nicht gleich nach Überforderung schreien. Es ist echt machbar. Danke für die gemeinsame Definition und Festlegung der nächsten Schritte. Die To Do‘s hängen auch schon unübersehbar an meiner Wand.


FAZIT:

Mädels ich kann euch Marina als Coach nur ans Herz legen. Sie weiß was sie tut, stellt die richtigen Fragen und hilft verfahrene Situationen auch mal aus einem anderen neutralen Blickwinkel zu betrachten. Ich war über manche Ergebnisse nur erstaunt und verblüfft, anders kann ich meine Erfahrung nicht beschreiben. Das Gespräch hat mich motiviert und bestärkt, dass meine chaotischen Gedankengänge schon richtig waren und diese nur mehr Struktur brauchten. Dabei bin ich eigentlich ein äußerst strukturierter Mensch. Ich werde diese Reise antreten und den Berg langsam besteigen und ich bin gespannt ob darauf dann ein weiterer Berg zum Erklimmen auf mich wartet. Wenn ihr euch in meiner Beschreibung wiedererkennt, lernt Marina kennen, tretet ins Gespräch und versucht den Prozess aus. Manchmal bedarf es einfach einer kleinen „Anstups-Hilfe“.

Agnes G.

Danke 🙏 für dieses Erlebnis... ich bin gestern so gut und schnell eingeschlafen wie schon lange nicht mehr und heute morgen aufgewacht bevor der Wecker angefangen hat mich zu nerven, es ist für mich bisher jeden Morgen ein Kampf gewesen der Wecker musste mindestens dreimal klingeln, jeden Morgen hatte ich dann den Gedanken und schlechtes Gewissen weil ich es wieder nicht geschafft habe früher aufzustehen wie geplant... Ich habe mich heute echt großartig gefühlt, bin schon seit 5:30 Uhr wach und habe heute so viel erledigt wie die ganze Woche nicht... habe zwar noch nicht mit den Hausaufgaben angefangen, aber alles was ich schon paar Wochen aufschiebe erledigt... ich würde es jetzt so sagen „ich habe meine Ausreden aus dem Weg geräumt“ und freue mich auf morgen um mit den Hausaufgaben anzufangen 😘

Olga P.